Erfahre alles über Schlittenarten im Holzschlitten Test Vergleich

Vergleich aller Schlittenarten im Holzschlitten Test

Holzschlitten sind wohl die bekannteste Schlittenarten. Vergleiche hier alle Modelle anhand Bewertungen und Produktdaten oder wähle aus einem der drei Testsieger. Als Anfänger erfährst du zudem wie du mit einem Schlitten bremst und lenkst. Außerdem zeigen wir dir verschiedene Möglichkeiten deine Holzschlitten aufzurüsten und klären Vorteile und Nachteile gegenüber anderen Schlittenarten.

 

 

 

 

Testsieger aller Rennrodel sowei Baby, Davos , Hörner, Klapp & Lenkschlitten

1. Platz Lenkschlitten1. Platz Rennrodel1. Platz Hörnerschlitten
PISTENBOCK® CompactKathrein Rodel ZweisitzerbockColint Hörnerschlitten
Produktbild
SchlittenartLenkschlittenRennrodelHörnerschlitten
MaterialHolz, AluminiumHolzHolz
ZielgruppeErwachseneErwachseneErwachsene, Familien, Kinder
Gewicht (KG)1175
Belastbarkeit (KG)90130130
Max. Personenanzahl122
Längen (Holzschlitten) 125cm100cm, 110cm,120cm
gepolsterte Sitzfläche
einfache Steuerung
integrierte Bremse
Zuggurt
Vorteile schnell und robust
hervorragende Lenkung
einfach zu lenken
sehr schnell
stark belastbar
Zweisitzer
Kundenbewertung
Zum Partnershop jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei
Unsere Bewertung
82,60%
SEHR GUT
83,40%
SEHR GUT
75,80%
SEHR GUT

 

 

Wie fahre ich richtig Holzschlitten?

 

Kleidung

Zu aller Erst steht einmal nicht der Schlitten selbst, sondern die Ausrüstung im Vordergrund. Wichtig ist hierbei vor allem die wasserfeste Kleidung, welche durch Handschuhe und bei höheren Geschwindigkeiten mit Helm & Skibriller ergänzt werden sollte, da die ohnehin schon nasse und kalte Luft dann für noch schlechtere Sichtverhältnisse sorgt. Zudem sollte auf Sneaker verzichtet werden, da nur Winterschuhe mit ausgeprägter Sohle halt auf steilen Abhängen bieten.

 

Sitzposition

Ist man richtig ausgerüstet, kommt es zur Wahl der richtigen Sitzposition. Anfängern empfehlen wir eine aufrechte Sitposition, die Beine werden dabei jeweils links & rechts an den Schlitten gedrückt. Das Zug- oder Lenkseil wird dabei festgehalten und bietet zusätzlich halt. Erfahrene Fahrer legen sich um windschnittiger zu sein auf den Rücken. Bei Mehrsitzern sollte die schwerere Person vorne sitzen, wärhrend die leichtere Person sich am Rücken gut festhält, sodass der Schlitten nicht dazu neigt nach hinten zu kippen.

 

Lenken & Bremsen

Gelenkt werden kann durch leichtes Abbremsen mit den Füßen, indem der Fuß idealerweiße am hinteren Teil des Schlittens auf dem Schnee aufgesetzt wird (links für eine Linkskurve, rechts für eine Rechtskurve). Dabei gilt: Je enger die Kurve ist, desto stärker muss auf der jeweiligen Seite gebremst werden. Da dies zu leichten Geschwindigkeitsverlusten führt, lenken erfahrene Rodler durch Gewichtsverlagerungen (nach links für Linkskurve, nach rechts für Rechtskurve).

Dazu kann der Arm verstärkend in Kurvenrichtung gestreckt werden sowie die Kufen mit Armen & Beinen leicht nach unten in Richtung Kurveninnere gedrückt wird. Dabei sollte jedoch aufgepasst werden: Bei zu starker Gewichtsverlagerung kann der Schlitten kippen, was zu Hinfallen führt, das insbesindere bei hohen Geschwindigkeit Verletzungen mit sich ziehen kann. Gebremst wird dabei einfach durch das gleichseitige Aufsetzen von beiden Füßen.

Je stärker diese aufgesetzt werden, desto schneller kommt der Holzschlitten zum Stehen. Wird es allerdings brenzlig kann die Bremswirkung durch Hochziehen der Front des Schlittens verstärkt werden, läuft man allerdings Gefahr irgendwo gegenzufahren, sollte man lieber abspringen.

 

Tipp: Besonders die Steuerung über Gewichtsverlagerung eignet sich nicht für abrupte Lenkmanöver. Es wird also vor und nicht in der kurve gebremst. Bei beideden Lenkvarianten werden die Kurven dabei für maximales Tempo von außen nach innen gefahren.

 

 

Holzschlitten Ersatzteile & Zubehör

Ein Holzschlitten Zugseil erleichtert den Schlitten Transport

Ein Zugseil erleichtert den Holzschlitten Transport enorm

Rückenlehne und Wärmesack als Zubehör eines Holzschlittens

Rückenlehne und Wärmesack können an vielen Holzschlitten angebracht werden.

Mit Hilfe der Schiebelehne als Holzschlitten Zubehör wird der Schlitten zum Kinderwagen

Das Holzschlitten Zubehör Schiebelenge verwandelt Schlitten in Kinderwagen

Rollen ergänzen deinen Holzschlitten auf positive Weise

Holzschlitten können deinen Schlitten positiv ergänzen

Das Zugseil

Besonders klassische Holzschlitten, gemeint sind Davos und Hörnerrodel, können durch diverses Zubehör ergänzt oder durch Ersatzteile wieder repariert werden. Am häufigsten wird dabei ein neues Zugseil benötigt. Hierbei ist zu beachten, dass es neben normalen Zugseilen auch automatische Zugseile gibt. Diese sind jedoch etwas teuerer und nicht mit jedem Modell kompatibel.

 

 

 

Rückenlehne & Wärmesack

Ein ebenfalls beliebtes Holzschlitten Zubehör ist die Sitz- bzw. Rückenlehne. Gerade bei längeren Abfahren ist es anstrengend aufrecht ohne Lehne lange zu sitzen (ähnlich einem Stuhl). Deshalb gibt es für die meisten Holzschlitten bekannter Marken wie Colint oder Impag extra Lehnen.

Um den Komfort zu erhöhen gilt gleiches für Fuß- oder Wärmesäcke. Je nach Körpergröße bieten diese insbesondere Kindern genügend Wärme, setzen aber die Fähigkeit den Schlitten durch Gewichtsverlagerungen steuern zu können. Alternativ eignen sich Wärmesäcke ebenfalls ideal für das Warmhalten beim Ziehen von Babys auf Schneewegen.

 

 

 

 

 

Schiebelehne & Rollrodel Set

Mit Hilfe einer Schiebelehne kann ein Baby nicht nur gezogen, sondern wie in einem Kinderwagen geschoben werden. Problematisch wird es in beiden Fällen aber bei unbeschneiten Stellen oder Straßen.

Dafür gibt es sogenannte Rollrodel Sets, welche den Schlitten durch einfache Montage mit Rollen ausrüstet, die den Holzschlitten endgültig kinderwagenähnlich aussehen lassen.

 

 

Vorteile und Nachteile von Holzschlitten

Vorteile von Holzschlitten

  • stabil & robust
  • umweltfreundlich
  • Zu zweit fahren ist möglich
  • lange Lebensdauer

Nachteile von Holzschlitten

  • hohes Gewicht
  • benötigen viel Lagerplatz
  • Optimal nur bei nicht zu viel/ zu wenig Schnee
  • Kufen müssen gepflegt werden

 

 

 Die Bewertungskriterien des Holzschlitten Tests

Für alle auf Bobschlitten Test.de aufgeführten Schlittenarten werden dieselben Bewertungskriterien verwendet. Jedoch gewichten wir diese, je nachdem ob es sich um Bob, Holzschlitten oder eine besondere Schlittenart handelt, unterschiedlich. Unter Holzschlitten fassen wir hier Babyschlitten, Davosschlitten, Hörnerschlitten, Lenkschlitten, Klasppschlitten & Rennrodel.

Während insbesondere Babyschlitten über hohen Komfort verfügen sollten, stehen Davos & Hörnerschlitten in der Regel vor allem für eine gute Verarbeitung & hohen Fahrspaß durch Zweisitzer. Gleiches gilt für den Klappschlitten (oft ein Davoser). Bei den hochpreisigen Lenkschlitten und Rennrodel sollte eine hohe Verarbeitung selbstverständlich sein, insbesondere bei dem Rennrodel, sollte aber die Geschwindigkeit aber im Vordergrund stehen.

Falls man sich also nicht sicher ist, worauf man bei einer bestimmten Holzschlittenart achten soll, haben wir uns für folgende Geswichtung der Kriterien entschieden.

 


Die Kriterien nach Gewichtung

Bei nahezu jedem Holzschlitten ist eine qualitativ hochwertige und robuste Verarbeitung für eine lange Haltbarkeit essentiell. Ebenfalls sollte der Schlitten gut in puncto Fahrspaß abschneiden, besonders beliebt ist Rodeln auf Zweisitzen mit Familie oder Freunden. Oft geht es darum wer der Schnellere ist, also spielt die Geschwindigkeit eines Holzschlitten auch eine wichtige Rolle.

Der Komfort steht dabei in der Regel nicht im Vordergrund, alternativ kann aber auf Davos & Hörnerschlitten mit angenehmen Stoffsitzen oder dazukaufbaren Wärmesäcken oder Rückenlehnen erhöht werden. Da qualitativ hochwertige Holzschlitten ihren Preis haben und sich mit etwas Pflege deswegen rentieren können, steht die Preisleistung hier nicht im Vordergrund.

 

Der Holzschlitten Vergleich

    1. Platz Rennrodel 1. Platz Lenkschlitten     1. Platz Hörnerschlitten 
Freizeitrodel German Luge 128D blauGASSER Sportrodel DoppelsitzerAdbor Schlitten mit Rückenlehne, Schieber und FußsackRoll Rodel mit Halterung unter SitzflächeKathrein Rodel ZweisitzerbockPISTENBOCK® JuniorPISTENBOCK® CompactImpag® Hörnerschlitten inkl. Fußsack, Lehne & Z…Impwood KinderholzschlittenHolzfee Colint BaranImpag® DavosschlittenColint Holzschlitten DavosColint HörnerschlittenBambiniwelt Babyschlitten
Produktbild
SchlittenartRennrodelRennrodelBabyschlittenDavos HolzschlittenRennrodelLenkschlittenLenkschlittenHörnerschlittenDavos HolzschlittenHörnerschlittenDavos HolzschlittenDavos HolzschlittenHörnerschlittenBabyschlitten
MaterialHolz, AluminiumHolz, AluminiumPlastik, AluminiumHolz, PlastikHolzHolz, AluminiumHolz, AluminiumHolzHolzHolzHolzHolzHolzHolz
ZielgruppeErwachsene, KinderErwachsene, Familien, KinderBabys, Kinder, FamilienKinder, BabysErwachseneKinderErwachseneFamilienKinderErwachsene, Familien, KinderErwachsene, Familien, KinderKinder, Erwachsene, FamilienErwachsene, Familien, KinderBabys
Gewicht (KG)988878118355555
Belastbarkeit (KG)120100100801306090110100180110120130 
Max. Personenanzahl22122112122321
Längen (Holzschlitten)105cm, 115cm, 120cm, 128cm 110cm110cm125cm  100cm, 115cm, 125cm90cm140100cm, 115cm, 125cm90cm, 100cm, 110cm, 120cm100cm, 110cm,120cm110cm
gepolsterte Sitzfläche
einfache Steuerung
integrierte Bremse
Zuggurt
Vorteile sehr schnell
einfach zu lenken
einfach zu steuern
besonders schnell
integrierter Wärmesack
Zuggurt & Rückenlehne
auch auf Teer benutzbar
einfacher Umbau
einfach zu lenken
sehr schnell
schnell & robust
herrvorragende Lenkung
schnell und robust
hervorragende Lenkung
inkl. Sicherheitslehne
inkl. Wärmesack
inkl. Sicherheitslehne
stark belastbar
inkl. Sitzlehne
sehr robust
inkl. Zuggurt
inkl. Sicherheitslehne
Zweisitzer
sehr robust
stark belastbar
Zweisitzer
hält warm
inkl. Sicherheitslehne
Kundenbewertung
Zum Partnershop jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei jetzt kaufen bei
Unsere Bewertung
80,80%
SEHR GUT
81,00%
SEHR GUT
68,40%
GUT
71,40%
GUT
83,40%
SEHR GUT
82,60%
SEHR GUT
82,60%
SEHR GUT
74,20%
GUT
68,00%
GUT
74,80%
GUT
74,00%
GUT
70,80%
GUT
75,80%
SEHR GUT
74,80%
GUT
Vergleich (max 3)