Im Überblick die besten Rodelbahnen Deutschlands

Die besten Rodelbahnen Deutschlands im Vergleich.

Nicht jeder hat einen Berg zum Rodeln in der Nähe. Und in den wenigsten Fällen sorgt dieser dann aus verschiedenen Gründen nur für mäßigen Spaß oder ist nicht mit Lifts ausgestattet, die das Hinaufgehen des Berges erleichtern.

Deshalb macht es Sinn für ein wenig Geld eine Schneepiste aufzusuchen, welche entweder eine neue Herausforderung durch hohe Geschwindigkeiten auf einer anspruchsvolle Strecke oder sich aufgrund der Länge und Strecke sowie Nebenattraktionen besonders für Familien eignegt.

 

 

 Rottach Egern – Wallbergbahn am Tegernsee

Die Wallbergbahn am Tegernsee in Rottach Egern

Die Wallbergbahn in Rottach Egern.

Die Rodelbahn in Rottach Egern gehört mit ihren 6,5 Kilometern Länge zu den längesten Rodelbahnen Deutschlands. Da diese Bahn insbesondere in der Mitte sehr steil ist, dürfen lediglich Erwachsene und Familien für 11 bzw. 27€ an der Fahrt teilnehmen. Startpunkt ist die Kapelle am Bergfuß, von dort aus es per Wallbergbahn den Berg hinauf geht. An der Bergstation können sich Rodel & Schlitten ausgeliehen werden, zur Sicherheit sollte auf den eigenen Helm und die eigene Skibrille nicht verzichtet werden.

 

 

Hirscheckblitz Ramsau in Oberbayern

Die in Oberbayern gelegene Hirscheckblitz Ramsau Piste

Die Hirscheckblitz Ramsau in Oberbayern.

Die Hirscheckblitz ist 2,3 Kilometer lang und gehört mit Geschwindigkeiten von bis zu 50km/h und einer Steigung von ca. 14-22% zu den steilsten und schnellsten Rodelbahnen Deutschlands. Bei der Streckenplaung hat unter anderem die Rodellegende Hackl George mitgewirkt, Resultat ist eine anspruchsvolle Strecke, die dennoch mit einer hohen Sicherheit punktet und für 22€ von Erwachsenen den ganzen Tag befahren werden kann. Noch schneller geht es wohl nur an der Seite eines Profis in dem Eiskanal Königssee als Beifahrer. Hier können locker Geschwindigkeiten von über 110km/h erreicht werden.

 

 

Mittelstation am Wurmberg im Harz

Die im Harz gelegene Mittelstation am Wurmberg

Die Mittelstation am Wurmberg in der Harz.

Mit Hilfe der Wurmberg Seilbahn können Erwachsene für 32€ den ganzen Tag von der Mittelstation aus neben der 1,7 Kilometer langen Winterrodelbahn auch die Snowtube Piste verwendet werden, auf der man mit aufblasbaren runden Bobs rodelt und dabei beachtliche Geschwindigkeiten erreicht. Neben Snowtubes können auch Bobs oder Schlitten ausgeliehen werden. Die Pisten sind dabei nahezu den ganzen Winter geöffnet, bei geringen Schneefall hilft die Beschneiungsmaschine aus.

 

 

Rodeln in der Skihalle in Neuss

In der Skihalle Neuss kann auch gerodelt werden

In der Skihalle Neuss kann auch gerodelt werden.

Die Indoor Skihalle in Neuss ist zwar nur 300 Meter lang, dafür kann bei -3 Grad den ganzen Tag gerodelt werden. Neben dem Hauptabschnitt mit 10-18% Gefälle gibt es auch einen sehr steilen Hang von 28% auf dem insbesondere erfahrerene Skifahrer und auch Nationalmannschaften trainieren. Zusätzlich gibt es noch eine 100m lange Anfängerpiste zum Üben. Ein Sessellift mit vier Plätzen befödert einen anschließend wieder auf 110m Höhe, also an den Anfang der Hauptpiste.

 

 

Sauerland – Rodeln in Bremberg auf dem Winterberg

Rodeln im Sauerland auf dem Bremberg bei Winterberg

Rodeln im Bremberg bei Winterberg im Sauerland.

Das in Nordrhein Westfalen gelegene Sauerland bietet auch im flach gelegen NRW mit einer 200m langen Strecke einfach gestrickten Winterrodelbahn Rodelspaß. Trotz der geringen Schwierigkeit sollte auf festes Schuhwerk, eine Skibrille und idelerweise an einen Skihelm gedacht werden. Der Lift bringt einen anschließend wieder auf Höhe des Brembergkopfs.